Punk in der DDR. Untergrund war Strategie


Geralf
Pochop

Untergrund war Strategie. Punk in der DDR: Zwischen Rebellion und Repression

MULTIMEDIALE LESUNG
—————————————–
ZEITZEUGENPROJEKT

3. Juni 2022 um 19 Uhr
Kirche Friesack

„Punk war das Beste, was uns in der DDR passieren konnte. Wir wurden diskriminiert, gejagt und willkürlich weggesperrt, trotzdem waren wir freier als alle anderen. Es war die intensivste Zeit meines Lebens“

Geralf Pochop
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=YqZszTEHOOg&t=6s

In der DDR wurden Menschen wegen ihres Musikgeschmacks und Äußeren wie Feinde behandelt.
Ein Zeitzeuge berichtet.

Mit einer Performance aus Erzählung, Lesung, Bildspots, Leidenschaft, Ton-Dokumenten, Präsentation von Original-Utensilien und Stasiakten sowie einem live Musiker präsentiert Geralf Pochop in einem Kulturprogramm die „intensivste Zeit“ seines Lebens als Punk in der DDR.

In seinem Buch „Untergrund war Strategie. Punk in der DDR: Zwischen Rebellion und Repression“ hat er diese Erlebnisse festgehalten.

„Die Rolle als vermeintliche Feinde hatten wir Punks angenommen. Der Staat hatte uns über etliche Jahre wegen unseres Musikgeschmacks und unseres Äußeren wie Feinde behandelt. Diese Rolle hatten wir angenommen. Wir hatten uns stark politisiert und nutzten unsere schwer erkämpften Freiräume nicht mehr nur, um unser Lebensgefühl auszukosten, sondern bauten ein Netz aus komplett autonomen Strukturen auf. Wir fanden Wege, den Wehrdienst zu verweigern, unsere Meinung auch öffentlich zu sagen, und wir redeten, wie uns der Schnabel gewachsen war. Wir gingen nicht zur Wahl, weil wir diese nicht als solche anerkannten. Unserer Kompromisslosigkeit hatte der Staat nichts entgegenzusetzen.“

www.untergrund-war-strategie.de

Erscheint in Scharen!

Das Event bei facebook:
https://www.facebook.com/events/687865005766950

3. Juni 2022 um 19 Uhr
Hamburger Straße 1 Friesack

Maske tut nicht weh.

Uff Sendung Folge 2

Folge 2 von Frierock uff Sendung ist online:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=fLd5Lr3Z_kY

Das FRIEROCK Kollektiv geht UFF SENDUNG mit einer eigenen DIY-Livestream-Show. Neben Bands und Künstler:innen, denen wir eine Bühne geben wollen, kramen wir natürlich Anekdoten raus, lassen unsere Netzwerkpartner:innen zu Wort kommen und wollen den großen Frage auf den Grund gehen: Wie organisiert sich so ein verrückter Haufen? Kann man da eigentlich mitmachen? Und warum lohnt es sich, Dinge selber anzupacken? Für 2021 werden wir mit mehreren Folgen zu unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten live gehen. Bleib am Ball: 

www.frierock-festival.de/uff-sendung
www.facebook.com/FrierockFestival/
www.instagram.com/frierock.festival/

Open your Mike 

Dürfen wir bitten – wir bringen dich aufs digitale Parkett. Zeig dein Talent der Community und schick uns dein Video und mit ein wenig Glück bist du dabei, bei der nächsten Folge von FRIEROCK UFF SENDUNG. 

Mehr Infos und Video hochladen:
www.frierock-festival.de/open-mike/

Bewirb dich jetzt mit einem kleinen Bewerbungsvideo als Frierocker:in des Monats und gewinne 2 Freitickets für das Frierock Festival 2022.

Du willst Teil des Kollektivs werden und/oder uns tatkräftig unterstützen? 
Melde dich doch einfach bei „Dr. Mauli“ unter: mitmachen(ät)frierock-festival.de
www.frierock-festival.de/kollektiv/mitmachen/

Danke an die Bands und Netzwerkpartner 

Guts Pie Earshot 
gutspieearshot.de/
gutspieearshot.bandcamp.com/

KulturZENtrum Harfenland
www.harfenland.de/

Weltkulturwochenende 
Freitag, 25. Juni und Samstag, 26. Juni.
www.wanderlust-yoga.com/weltkulturwochenende

Land in Sicht e. V. 
Hörspiel unterm Sternenhimmel
Auftakt der Veranstaltungsreihe 26.Juni
landinsicht-ev.de/hoerspielhimmel

 T.A.R.D.i.S. (Trans Alternatives Recycling Design in Siebdruck)
www.lyra-amber.com/t-a-r-d-i-s

Stalag

https://stalag.bandcamp.com
www.youtube.com/watch?v=MBLw5oOV_P0

FRIEROCK UFF SENDUNG ist eine Produktion des FRIEROCK Kollektivs in Kooperation mit Land in Sicht e.V. 

www.frierock-festival.de
landinsicht-ev.de

Gefördert von der Partnerschaft für Demokratie Havelland aus dem Programm Demokratie leben! des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. 
www.mensch-havelland.de/

Und der Kulturförderung des Landkreis Havellands
www.havelland.de/

Wir bedanken uns bei der Arbeiterwohlfahrt OV Friesack e.V. für die jahrelange Zusammenarbeit ohne die Vieles nicht möglich gewesen wäre.
www.awo-friesack.de/

BILDET BANDEN