DANKE !

Wir haben’s geschafft – wir schließen das 21. Frierock Festival ab. Gehyped von all der positiven Energie schweben wir immer noch auf irgendeiner Wolke da oben.

Eine Woche nach dem Festival sind wir überglücklich wieder ein zauberhaftes und entspanntes Festival abgefeiert zu haben.

Am Sonntag wurde sich nicht selten bei uns bedankt. Dabei gebührt der größte Dank euch. Ohne euch könnten wir übers Jahr sonst was organisieren und es wäre nicht mal halb so schön. Ihr dreht Autos aufs Dach, springt bis die Sonne wieder aufgegangen ist, splitterfasernackt vor der Bühne rum und liegt euch in den Armen. Das ist unser Lohn für ein Jahr Planung, ein Jahr zanken und wieder vertragen. Und wir versprechen solange weiter zu machen bis niemand mehr kommt.

Natürlich geht unser Dank auch an alle Unterstützer:innen ohne die, das Festival so nicht möglich wäre, der Stadt Friesack, allen Standbetreuer:innen, der Sani-Crew, der Security, den Technikern, allen Bands, den Künstlern und natürlich allen Sponsoren. Danke für ein phänomenales Wochenende abseits des Alltags und einen großen Teil unseres Lebens!

“FRIEROCK IST LIEBE ! “

Eure Frierock Bande! ❤️🤘🏼

Verloren Schätze

Freunde, wir haben so einiges beim aufräumen gefunden. Unter anderem auch Dinge von höherem Wert. Wenn ihr was verloren habt, dann schreibt uns einfach kurz über:

frierock-bande@gmx.de an.

PS: Wir vermissen immer noch unseren treuen Freund Sven das blaue Alpaka.

Statement

Liebe Rockerz,

am Freitag Abend haben zwei Personen in unserem Bierwagen gearbeitet, die der rechten Szene zuzuordnen sind. Nachdem uns Gäste darauf aufmerksam gemacht haben, haben wir die zwei des Platzes verwiesen.

Sie zählten zu externen Tresenkräften, die nicht im Frierock-Kollektiv aktiv sind.

Wir möchten uns dafür entschuldigen, dass wir diese Personen bei uns arbeiten lassen haben und nicht vorher kontrolliert haben, wer genau da aushelfen wird. Das war verantwortungslos und gibt uns selbstverständlich den Anlass die Situation und unsere Rolle zu reflektieren.

Wir positionieren uns klar antifaschistisch und dulden kein diskriminierendes Verhalten, weder von den Gästen, noch hinter den Kulissen.

Wir bedanken uns bei den Gästen, die uns darauf hingewiesen haben.

Auf dem Gelände

Neue TON-Beutel und geile Nikkies shoppen, Was gutes tun, Freibier gewinnen oder eure alten Lumpen aufhübschen. Das alles versüßt euch den Festivalalltag vor und zwischen dem feiern vor der Bühne. Alle unsere Festivalstände freuen sich auf eure Fratzen.

Mit dabei :

@idanowhere mit dem “Büro für KRATIE” Wer im letzten Jahr seinen Antrag nicht abgegeben hat, bekommt dieses Jahr eine zweite Chance!

Viva con Agua

Spenden und Trinken !

Junge Plattform

Und Und Und !

Running Order

Noch leicht benommen vom Kollektiv – Urlaub und Jetlag im Nacken, hauen wir nun unsere Running Order raus. Teilt es und gebt die frohe Kunde weiter. Yiiiha.

Derweil geht für uns die Aufbau-Woche los und die feiern wir.

Cheers Leudde !

FREITACH

18.00 – 18:45 Stray Dogs

19:15 – 20:00 Abbruch

20:30 – 21:15 Lappalie

21:45 – 22:30 Odd Couple

23:00 – 23:45 Oxo 86

00:15 – 01:00 Make A Mov

01:00 Aftershow DJ C.T.

SAMSTACH

18.00 – 18:45 Punch Up Pogos

19:15 – 20:00 Woodman Jam

20:30 – 21:15 100 Kilo Herz

21:45 – 22:30 Given 2 Fly

23:00 – 23:45 Chaver

00:15 – 01:00 Konrad Küchenmeiste

01:00 DJ Anne Knöppe

20€ Wochenendticket

“Wenn’s um Geld geht, gibt’s nur ein Schlagwort: Mehr!”

…um es mal mit einem (wer könnte uns besser repräsentieren?) Börsen- und Finanzexperten mit Namen André Bartholomew Kostolany zu halten.

Daher heben wir unseren Fest(ival)preis dauerhaft um 5€ auf nun 20€ an.

Unser Kampfpreis von 15€ für zwei Tage Musikhochgenuss, Camping und Vollbespaßung wurde schon so oft als irgendetwas zwischen weltfremd und geisteskrank eingestuft, dass wir es nicht länger auf uns sitzen lassen können.

Aber jetzt mal im Ernst: Unsere Vision ist, das Frierock möglichst ewig (wenn nicht noch länger) auf einem musikalisch, technisch und gestalterisch hohen Level bei maximal familiärer Atmosphäre am Leben zu halten. Das bedeutet immer wieder auch neue Anschaffungen und ein höheres Budget für Technik und Bands als noch vor wenigen Jahren. Es geht um Planungssicherheit und den Erhalt der nun erreichten Qualität – nicht um Wachstum. Wir sind und bleiben familiär,  DIY und unkommerziell.

STECKSTE NICHT DRINN

BILLY THE KID sagen ihre komplette Europatournee ab. Schade, schade hätten wir gerne gesehen die Boys aus Costa Rica. Wir gehen jetzt erstmal rutschen und bleiben cool. AG Booking hat bereits einen fetten Karpfen an der Angel. Cheers Leudde

Statement von den Billy´s:
“We are sorry to announce that our tour around Europe has been cancelled.
Even with all the support and effort that these amazing people put to keep our 10th Europe tour alive, whom we are deeply thankful for it, some personal matters and time isn’t right for us at the moment. Wasn’t our idea to cancel this trip at the beginning but this personal matter is out of our hands, putting us in this position.
We want to give a sincere apology to our friends and promoters for cancelling these shows. Also this decision was made with all the support from MAD Booking whom has been extremely reasonable, we appreciate all the hard work made for this tour and we are really sorry for any inconvenience caused.
We expect to reschedule this tour as soon as possible and bring all the energy we have to give with this new album.”

steckstenichtdrinn #frierock #frierockfestival #21jahrediy #rutschenhilft #coolbleiben

KAMERA-KIND GESUCHT

Cheers. Ja wenn dich das Foto anspricht, du zufällig Kameramann:frau bist und Bock auf Festivals hast, dann haben wir einen Deal!

Wir sind ein Kollektiv, das seit nun 21. Jahren das Frierock Festival organisiert, daneben aber auch versucht gesellschaftliche Leben in Brandenburgs Outback zu beleben. Also nicht nur Abriss und Halligalli. So moderieren wir Runde Tische und machen sinnstiftende Projekte mit Geflüchteten und Jugendlichen.

HARD FACTS

9.-10.08.2019 Einsatzzeit

www.frierock-festival.de

Punk Ska Hardcore Folk

ca. 500 Besucher

Friesack RE2 Richtung Wismar

Seit 1997

WAS SOLLTEST DU MITBRINGEN

Bock, Kommunikativ, gerne Bier trinken

Eine gewisse Erfahrung und Blick bei Aufnahmen

Cool wäre es, wenn du Technik auch dabei hättest.

Also schreib uns einfach direkt an !

#kamerakind #frierockfestival #frierock #21jahrediy #bildetbanden

5. Bunter Wochentag 2019

Die Idee dahinter ist einfach – alle Menschen zusammen bringen und gemeinsam ein „WIR“- Gefühl erzeugen. Dafür baut das Frierock- Team seit 5 Jahren schon vor dem Festival ein kleines Fest auf, spendiert Getränke und organisiert ein buntes Programm für Jung und Alt.

Die Wette des Jahres:

Nach der letztjährigen Hula- Hoop Wette, wettet das Frierock-Team auch in diesem Jahr wieder für den guten Zweck: finden wir 100 Personen die zusammen mit uns einen Stuhltanz machen ? Tanzen 100 Personen um die Stühle der Freilichtbühne, verliert das Frierock- Team und spendet in diesem Jahr an die Nauener Tafel e.V. . (Alle Gäste sind herzlich eingeladen, eine Sitzgelegenheit mitzubringen.)

Programm:

15.00 Uhr – Ankommen und Eröffnung des Mitmach- Buffets( bringt was zu futtern mit und teilt es mit den anderen. Wir stellen die Basics. )

15.30 Uhr – @Clown Celly trifft auf die Kinder

16.00 Uhr – Projekt: Gerechtigkeitskonferenz der Kooperationsschule Friesack (musikalischer Auftritt).

16.30 Uhr – Wette

ab 17.30 Uhr – Livemusik der Bands @Lappalie aus Rostock und @HeyOhMann aus Potsdam.

weitere Attraktionen: Aerotrim (Astronautentrainer), Hüpfkissen, Rumpelkammerorchester, „das Harfenland im Havelland“

Suchen Lampenschirme – bieten Freibier !

Auf die Lampenschirme fertig los!!! Auch in diesem Jahr sind wir wieder auf der Suche nach Lampenschirmen aus Stoff und hoffen auf eure Unterstützung – na logisch springt für euch ein kleines Dankeschön-Bierchen pro Lampenschirm raus 😉

Also lasst Euch nicht lumpen, räumt jetzt Eure Keller und Scheunen auf – und feuchtet bei uns zum Lohn Eure Kehlen. Tschakka wir wollen die 200 Schirme knacken. +++ TEILEN ERWÜNSCHT +++ #lampenschirm #frierock2019 #21jahrediy